Neuigkeiten

09.11.2017, 16:58 Uhr
CDA blickte kritisch auf Wahlen zurück
Auf seinem letzten Treffen blickte der CDA-Kreisverband Northeim auf die vergangenen Bundes und Landtagswahlen zurück. Dabei berichtete Dr. Roy Kühne, MdB von den Koalitionsverhandlungen in Berlin und Hannover. Nachdem der CDA-Landesvorsitzende sein Landtagsmandat nicht wieder erringen konnte, sind in der CDU Landtagsfraktion große Lücken in der Sozialpolitik entstanden, sodass bundespolitische Fachkräfte aushelfen müssen. Man sei auf einem guten Wege, insbesondere bei der besseren Bezahlung der in den Gesundheits- und Pflegebranche eingesetzten nicht-akademischen Kräfte. Ausdrücklich will sich Kühne für die Akademisierung der Pflege einsetzen. Auch eine Standesvertretung müsse entstehen, diese müsse aber von unten wachsen.
Hardegsen - Der Vorsitzende stimmte Kühne zu, dass in der CDU große Lücken in der Arbeits- und Sozialpolitik bestehen, die geschlossen werden müssten. Das sei neben dem großen Thema Migration eines der Gründe für die starken Verluste der CDU bei beiden Wahlen. Zudem würde der CDU oft Lobbyismus und eine einseitige wirtschaftsfreundliche Sichtweise vorgeworfen. Das müsse sich ändern, dann hätten Anti-Establishment Parteien wie die AfD auf weniger Chancen. Dass Kühne sein Mandat direkt erkämpft hat, sei enorm wichtig für die CDU. Denn ansonsten sehe es hinsichtlich von Bundes- und vor allem Landtagsabgeordneten in der Region ziemlich mau aus. Das sei auch der schlechten Platzierung auf den Landeslisten geschuldet, bei der die Landespartei Südniedersachsen weitgehend ausgeblendet habe.

Bei dem CDU-Kreisparteitag am 27.11.2017 in Bad Gandersheim finden Vorstandswahlen statt. Die Versammlung nominierte einstimmig Tobias Kreitz für das Amt eines Beisitzers. Weiterhin sind die CDA-Kollegen Elisabeth Behrends und Helmar Breuker im Vorstand vertreten. Anträge werden zum Parteitag nicht gestellt.


Der Vorsitzende Helmar Breuker blickte in seinem Bericht zunächst auf das vergangene halbe Jahr zurück. So wurden eine Vorstandsitzung in Moringen, eine Betriebsbesichtigung in Einbeck, eine Diskussionsveranstaltung in Northeim und letztendlich ein Besuch von Laumann in einem Pflegeheim in Bad Gandersheim durchgeführt. Für das Jahr 2018 ist eine weitere Veranstaltung mit Karl-Josef Laumann zum Thema prekäre Arbeitsverhältnisse geplant, zudem eine Betriebsbesichtigung in Uslar sowie ein Austausch mit dem Sozialverband über die Rentenpolitik. Im Frühjahr steht dann auch eine Versammlung an, auf der langjährige Mitglieder geehrt werden sollen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon