Neuigkeiten

02.08.2011, 12:31 Uhr | tk
Tappe-Rostalski: CDU begrüßt Portal gegen irreführende Lebensmittel-Kennzeichnung
Northeim; „Das neue Portal der Verbraucherzentrale www.lebensmittelklarheit.de sei ausdrücklich zu begrüßen“, so die stellv. Kreisvorsitzende Beatrix Tappe-Rostalski. Dass die Lebensmittelbranche dies kritisiert, sei zu erwarten gewesen. Dabei sei es so einfach, dieses Portal als Anregung zu begreifen. Tappe-Rostalski: „Die Firmen müssen ihre Lebensmittel einfach nur ordentlich ausschildern und nicht versuchen, die Verbraucher zum Beispiel mit hübschen Bildchen an der Nase herumzuführen, dann haben sie auch nichts zu fürchten.“
Beatrix Tappe-Rostalski

Doch auch die Verbraucher sind aus Sicht des CDU-Kreisverbandes Northeim gefragt. Sie sollten sich klar machen, dass hochwertige Lebensmittel nicht zu Billigpreisen hergestellt werden könnten und dass sich die Nachfrage nach „billigen“ Lebensmitteln letztendlich nicht bezahlt mache, weil sie zu minderwertigen Produkten führe.
Allerdings dürfe sich hier die Politik nicht aus dem Geschehen heraushalten. Tappe-Rostalski: „Dass Ministerin Aigner das Portal unterstütze ist erfreulich und ein wichtiger erster Schritt. Aber der Gesetzgeber darf durch mangelnde Gesetzesvorlagen es der Industrie auch nicht zu leicht machen, die Verbraucher uninformiert zu lassen. Hier muss mehr getan werden.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche