KREISVERBAND NORTHEIM
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-northeim.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
17.03.2020, 16:26 Uhr
Gemeinsam die Krise bewältigen!
CDU ruft zur Besonnenheit auf.

Ganz Deutschland ist in den Bann der Corona-Pandemie gezogen worden. Auch im Landkreis Northeim gibt es mittlerweile einige Krankheitsfälle, wodurch sich im Landkreis Northeim eine Panikstimmung breitgemacht hat. Bisher sind 43 Fälle im Landkreis gemeldet. So werden Schulen geschlossen und das öffentliche Leben steht still. Zwar sind präventive Maßnahmen richtig und wichtig, dennoch ruft der CDU Kreisverband Northeim alle Bürgerinnen und Bürger zur Besonnenheit auf. Seien Sie vorsichtig, aber nicht panisch.

 

Landkreis Northeim -

 Auch wenn das  sog. Covid-19 ein neues Virus ist, so kennt man bereits sehr genau seine Symptome. Laut dem Bundesministerium für Gesundheit sind das u.a. trockener Husten, Fieber und Abgeschlagenheit. Gefährlich wird das Corona-Virus vor allem für ältere Mitbürger, chronisch- oder immunkranke Menschen. Gerade diese Teile unserer Gesellschaft müssen vor einer Infizierung mit dem Corona-Virus geschützt werden. Für den großen Teil unserer Gesellschaft ist das Virus allerdings weitestgehend ungefährlich und verläuft zumeist wie eine normale Grippe

Die öffentlichen Institutionen, Krankenhäuser und zahlreiche Ehrenamtliche tun alles, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden und die Genesung von Betroffenen zu begleiten. Ihnen gilt unser aller Dank!

 Die Krise, mit der unser Landkreis, Deutschland und die Welt konfrontiert ist, ist eine globale. Dennoch können wir vor Ort und jeder einzelne etwas dafür tun, sie zu bewältigen. Informieren Sie sich bei Quellen wie dem Bundesministerium für Gesundheit, der Niedersächsischen Landesregierung oder dem Robert-Koch-Institut. Auch unser Landkreis informiert Sie auf seiner Website. Unterstützen Sie ältere Mitbürger bei Einkäufen und Erledigungen. Versuchen Sie auch, durch unnötige Hamsterkäufe das Aufkommen einer Panik zu vermeiden.