Neuigkeiten

15.01.2019, 14:02 Uhr
CDU begrüßt Beibehaltung der Polizeiinspektion in Northeim
 Der CDU-Kreisverband Northeim begrüßt die Neuordnung der Polizeiinspektionen im südlichen Niedersachsen. Mit der Beibehaltung der Polizeiinspektion in Northeim habe man ein Zeichen gesetzt, dass man kommunale Grenzen bei den Landesbehörden berücksichtigt. So wurde der ehemalige Landkreis Osterode jetzt Göttingen zugeordnet und dennoch in Northeim eien selbstständige PI erhalten. Bei der geplante Zusammenlegung der Finanzämter Bad Gandersheim mit Goslar und Northeim mit Herzberg war das leider nicht der Fall. So treffen die Kommunen auf einen Ansprechpartner und auch für die Bürger sind Zuständigkeiten klarer erkennbar. Die Polizei muss auch in der Fläche präsent bleiben, weil insbesondere die Einbruchs- und Gewaltdelikte zugenommen haben. Zudem sind Verbrechen komplexerer Art beispielsweise mit Internetbezug angestiegen, die auch entsprechede fachliche Kapazitäten erfordern. Die Inspektionen sind im Gegengensatz zu vielen Kommissariaten rund um die Uhr besetzt, was auch zu nächtlicher Zeit kurze Reaktionszeiten auf Vorfälle ermöglicht. Eine weitere Konzentration von Aufgaben und Fähigkeiten auf das Oberzentrum Göttingen würde damit nicht nur gefühlt, sondern auch tatsächlich zu einem Abbau an Sicherheit in der Fläche führen, warnt die CDU abschließend. 
 
Northeim -  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche