Neuigkeiten

06.06.2019, 07:49 Uhr
Kreis-CDU will weiterhin zwei Landtagswahlkreise
Der CDU-Kreisverband Northeim möchte weiterhin zwei Wahlkreis im Landkreis Northeim haben. Der Wahlkreis Einbeck wird zur nächsten Landtagswahl im Jahr 2022 die zulässige Untergrenze von 25 % des Landesdurchschnitts unterschreiten. Die CDU setzt für diesen Fall auf einen Zuschnitt möglichst innerhalb der Landkreisgrenzen, um ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl zu erhalten.
Northeim/Einbeck -  Dazu könnte Bodenfelde in den Wahlkreis zurückkommen. Zur Not wären auch Freden oder Lamspringe denkbar, wenn dadurch Northeim zu klein werden würde. Eine Zusammenlegung des Wahlkreises Einbeck mit Northeim zu einem Wahlkreis zugunsten einer Wahlkreisteilung im Bereich Lüneburg lehnt die CDU ab. Das südliche Niedersachsen müsse weiterhin mit der entsprechenden Abgeodnetenzahl in Hannover vertreten sein. Nur so sei eine bürgernahe Betreuung und die Anbindung nach Hannover möglich. Ansonsten eine zunehmende Entfremdung mit der Demokratie könnte die Folge sein. Man wünscht sich von Seiten der Kreis-CDU eine frühzeitige Einbindung bei einem gesetzlich notwendigen Neuzuschnitt.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche